Category Archives: Gesellschaft

Sturmgewehr in der Bibliothek: Wer hat Angst vor Rotkäppchen?

Weltweit erregt MDA seit Ende März Aufmerksamkeit – mit einer Kinderfoto-Kampagne, die unter anderem über Facebook verbreitet wird. Thema ist der Irrwitz des Status quo: Die Kampagne zeigt, was in den USA so alles verboten ist oder an Schulen nicht zugelassen wird – und fragt dann, warum das mit Waffen nicht geschieht.

Frank Patalog: US-Kampagne gegen Waffen: Ü-Ei versus Sturmgewehr, in: spiegel online, 2013-04-28.

“Choose one – Little Red Riding Hood or an Assault Weapon?”

Advertisements

Archiv auf verlorenem Posten…?

Archiv auf verlorenem Posten?

Über den Neubau des Archivs wurde ein Planungsstopp verhängt. Warum? Weil die Zukunft der Kunst- und Museumsbibliothek (KMB), die darin – wie das Rheinische Bildarchiv – auch untergebracht wird, wieder offen ist. Die Universität, der die Stadt diesen einzigartigen Bücherschatz, um Kosten zu sparen, gern überlassen würde, kann dazu noch keine Entscheidung treffen.

Andreas Rossmann: Neubau des Kölner Stadtarchivs. Blamagestopp, in: faz.net, 2013-04-10.

Weibliche Meisterschaft am “Bauhaus”

Even so, all three women ended up working in areas that the male-dominated design establishment did not deem to be as important as, say, architecture or industrial design, partly because they were seen as female preserves. Fewer books and exhibitions have since been devoted to them than to other disciplines. And even the most successful Bauhaus textile graduates, including Anni Albers, Gunta Stölzl and Koch-Otte, have featured less prominently in histories of the school than their male counterparts, who studied “weightier” subjects, have done.

Alice Rawsthorne: Female Pioneers of the Bauhaus, in: nytimes.com, 2013-03-22.

Illustrationen: Denni’s Pinterest-Website “Bauhaus”

Werbeanzeige des Bauhauses in der Weltbühne vom 28. April 1925.

Pro bono-Dienste

Corporate social responsibility (CSR) “could become cultural sector responsibility – an ethical model that allows large national cultural organisations to consider the impact their work has on developing the cultural sector as a whole.”

Oonagh Murphy: Digital pro bono: Time for cultural giants to offer their services, in: guardian.co.uk, 2013-03-22.

Wie der Teppich von Bayeux auch heute noch die Geschichte von Wilhelm dem Eroberer erzählt

The Animated Bayeux Tapestry

The Animated Bayeux Tapestry was created as a student project while at Goldsmiths College. Just as the historic original embroidary does, the animation depicts the lead up to to the Norman Invasion of Britain in 1066. Starts about halfway through the original work at the appearence of Halley’s Comet and concludes at the Battle of Hastings. Marc Sylvan redid the soundtrack to include orignal music and sound effects (2009-09-21).

Animation by David Newton; Music and sound design by Marc Sylvan; http://potionpictures.co.uk/ (2013-02-09).

BBC News: Bayeux tapestry panel nears completion. Members of a small community in Alderney are completing the final panels of the Bayeux Tapestry  (2013-02-09).

Würdige Doktoren…

Ich erlaube mir deshalb, ein unbürokratisches Verfahren vorzuschlagen, das nicht nur kostengünstig ist, sondern alle Aspiranten befriedigen wird. Der Bundestag und der Bundesrat mögen gemeinsam beschließen, dass jedem deutschen Staatsbürger mit der Vollendung des achtzehnten Lebensjahres der Doktortitel zusteht. Eine solche Regelung braucht die Kulturhoheit der Länder nicht nachhaltig zu beeinträchtigen. Eine Bearbeitungsgebühr, die Senioren und Arbeitslosen zu erlassen wäre, würde die meisten Interessenten kaum abschrecken. Der Erlös sollte den darbenden Bildungseinrichtungen unseres Landes ungeschmälert zugutekommen. Sicher bin ich nicht der einzige, der seinen – hoffentlich rechtmäßig erworbenen – akademischen Grad von Herzen gern mit all jenen Landsleuten teilen würde, die ihn haben wollen.

Hans Magnus Enzensberger: Deutscher Titelwahn. Doktorwürde für alle! In: faz.net, 2013-02-20.

Sensory Homunculus (by btarski, 2006).